Projektdetails

Projekttyp: Kunst + Kultur
Standort: , Italien
Client: Basilica di San Miniato con il patrocinio del Ministero per i Beni e le Attività Culturali
Lighting Design: Massimo Iarussi
Installation: SIEF 2000
Photographer: Matteo Bencini - Matteo Trentanove

Zusammenfassung


Die Basilka von San Miniato al Monte

Die Basilika San Miniato al Monte in Florenz ist ein absolutes Juwel. Nicht nur wegen seiner äußeren Schönheit, sondern auch wegen der künstlerischen Meisterwerke die sich im Inneren befinden. Die mystische Atmosphäre der gesamten Struktur beschwört die Vergangenheit und hat eine einzigartige historische Beziehung zur Stadt geschaffen, eine Stadt die sie liebt. Obwohl es ein beliebtes Reiseziel ist, ist die Basilika etwas abseits der eher typischen Touristenattraktionen und zieht nur die aufmerksamsten und neugierigsten Besucher an.

Bei Projekten wie diesem, spielt Diskretion eine große Rolle und die letztendliche Lichtlösung sollte das Gleichgewicht zwischen Licht und Schatten schaffen, um die mystische Atmosphäre zu erhalten.

Vor dem Umbau der Basilika fiel der Kontrast zwischen dem oftmals blendenden natürlichen Außenlicht und der Dunkelheit des Innenraums auf. Dennoch ist es diese Dunkelheit, die einen Teil des Charmes des Ortes ausmacht. Die Schatten fallen von selbst in die Architektur. Die Idee hinter dem neuen Beleuchtungsschema konzentrierte sich auf das Respektieren dieser Dunkelheit, diese "Stille für die Augen".

Alle Beleuchtungskörper waren unauffällig positioniert, um den Raum nicht zu verschmutzen oder die Sichtlinien der Besucher zu beeinträchtigen. Das Licht trifft präzise auf architektonische Elemente und Fresken, ohne auf nahegelegene Oberflächen zu scheinen.

Die symbolreichen Marmorböden werden durch an der Decke montierte Pendelleuchten beleuchtet, die mit einer 6° Optik ausgestattet sind um eine präzise Beleuchtung zu schaffen.

Das gesamte Beleuchtungsdesign wird digital gesteuert. Durch die Verwendung einer innovativen Technologie ist es nicht mehr erforderlich, zusätzliche Datenverkabelungen zu installieren, wodurch die Architektur erhalten bleibt. Unterschiedliche Beleuchtungs-Szenarien spiegeln den intensiven Alltag des Lichts in der Basilika wider: Es begleitet die Mönche in ihren Tätigkeiten, führt Touristen und Besucher an, begrüßt die Gläubigen und trägt zu Festen bei.

Videos

Verwendete Anwendungen

Ähnliche Produkte