Über uns

EXENIA

Exenia ist eine wichtige Realität in der professionellen Beleuchtungsbranche, die auf die Herstellung von LED-Leuchtenkörpern für den Innenbereich spezialisiert ist, die für alle Arten von Installationen geeignet sind, vom Wohn- bis zum Gewerbebereich, von Museen bis zu Ausstellungshallen.

Ein wachsendes Unternehmen mit einer Unternehmenskultur, die fest auf den Prinzipien Zusammenarbeit, Transparenz, Respekt, soziale Verantwortung, Qualität, Forschung, Innovation, Nachhaltigkeit, Design und Anpassung basiert.

Exenia wurde 2010 gegründet und stützt sich auf die jahrzehntelange Erfahrung seiner Gründer in der Beleuchtungsbranche. Seit Dezember 2015 ist Exenia Mitglied der Lumenpulse-Gruppe. Dies schafft eine inspirierende Synergie innerhalb eines internationalen Netzwerks innovativer Start-ups, die sich gegenseitig in Bezug auf die Beleuchtung auskennen und die Spitzentechnologie und Forschungslabors der Kanadischen Marke nutzen, die einige der modernsten optischen Systeme der Welt anbieten.

"Made in Italy" - Design und Technologie

Bei Exenia gehen Design und Technology Hand-in-Hand zur Entwicklung eines einzigartigen Portfolios von technologisch hochwertigen Leuchten gekoppelt mit elegantem italienischen Design, auch "TEC-DEC" genannt.

Kernmerkmale unseres Designansatzes sind sowohl die unzähligen Farbkombinationen, basierend auf umweltfreundlichen Wasserfarben, die für unsere Produkte zur Verfügung stehen als auch das "Lego-Prinzip", was sicherstellt, dass sogar verschiedene Leuchten-Familien die gleichen Designelemente aufzeigen und somit zusammen im Projekt installiert werden können, ohne den Stil zu brechen. 

Mit zwei Lackieranlagen, sowohl Flüssiglack als auch Pulver, und einer Oxidationskammer zur Herstellung des Corten-Finish, ist Exenia‘s Flexibilität was Farben anbelangt keine Grenzen gesetzt.

Eigenproduktion

Der gesamte Produktionsprozess findet innerhalb des Unternehmens statt und ermöglicht eine umfassende Qualitätskontrolle. Dieser Prozess gekoppelt mit handwerklichem Know-how, nach Tradition vieler Unternehmen in der Toskana, bietet die Möglichkeit Produkte auf individuelle und exklusive Weise zu personalisieren. Exenia zeichnet sich durch schnelle Lieferzeiten, hohe Qualität und erstklassigen Service aus, was durch den Produktionsprozess im Unternehmen ermöglicht wird.

Kundenspezifische Farben und Ausführungen

Die Besonderheit der Exenia-Kollektionen ist die völlig natürliche Farbe mit über tausend Katalogausführungen und unendlichen Möglichkeiten der Personalisierung.

Das ausgeklügelte Farbsystem im Unternehmen produziert besonders glänzende, matte und strukturierte Oberflächen in vielen Farben auf Wasserbasis und innovative Oberflächen, wie beispielsweise für natürlichen Rost, ohne die Verwendung einer chemischen Schadstoffbehandlung.

Ein profundes Wissen über Produktionsprozesse, die Verwendung umweltverträglicher Materialien, Druckkabinen und handwerkliches Know-how ermöglichen es, auf Wunsch eine Vielzahl von Farben zu fertigen.

Nachhaltigkeit

Exenia basiert auf einer Philosophie der nachhaltigen Entwicklung. Daher sind Einrichtungen, Ausrüstung, Arbeitsplätze und Betriebsmethoden so konzipiert, dass die Gesundheit der Arbeitnehmer und der Gemeinschaft, in der das Unternehmen tätig ist, im Vordergrund stehen.

Das Unternehmen befindet sich in einem 800 Quadratmeter großen grünen Park, in dem die Natur sowohl Inspirationsquelle als auch integraler Bestandteil der Designphilosophie ist. Rund um das Gebäude sind Olivenbäume angebaut, die im Sommer Schatten spendend und über das Jahr für die Produktion des hauseigenen Olivenöles genutzt werden.

Arbeitsplätze folgen einem Design, dass die Zusammenarbeit von Teams fördert und eine freundliche und entspannte Atmosphäre schafft.

Eine Photovoltaik-Anlage mit dem Potential 95% des Energiebedarfs des Unternehmens zu decken, ist auf dem Dach des Gebäudes installiert und trägt maßgeblich dazu bei den Energieverbrauch des Standortes zu reduzieren.   

Produktionsabfälle und Verpackungen werden getrennt und je nach Material angemessen entsorgt und recycelt. 

Geschichte

Exenia wurde im Jahr 2010 gegründet. Die Anfänge des Unternehmens reichen allerdings bis in die 40er Jahre, zur damaligen Firma Cerva, zurück. Cerva war ein Hersteller von elektrischen Widerstandskochern und Heizgeräten, bis sich die Firma in den 60er Jahren auf die Produktion von Leuchten umgestellt hat. Mit dem Einstieg ins Leuchtengeschäft kam schnelles Wachstum für Cerva und schon nach kurzer Zeit konnte Cerva einen umfangreichen Produktkatalog aufweisen und eine Produktion von mehreren tausend Stück monatlich.

In den 90er Jahren wurde Cerva Teil der Targetti Gruppe und änderte seinen Namen zu Esedra, mit dem Ziel eine neue Marke zu schaffen, die dem Unternehmen erlaubt in die komplexere Produktion von technologisch hochwertigen Produkte einzusteigen.

Ein Großteil des Management-Teams gründete dann im Jahr 2010 die Firma Exenia, die trotz ihres jungen Alters von langjähriger Erfahrung in der Herstellung von qualitativ hochwertigen Leuchten profitiert.

Im Jahr 2015 wurde Exenia Teil der Lumenpulse Gruppe.

Dario Nistri, Gründer und CEO von Exenia, übersieht und leitet die Produktionsaktivitäten, vom Design bis zur Produktplatzierung auf dem Markt, und sein Team entwickelt kontinuierlich Produktverbesserungen.

QUALITÄTSPOLITIK

Das Ziel des Unternehmens ist es, ein qualitativ hochwertiges Produkt anzubieten, bei dem Design und Kreativität mit den fortschrittlichsten Technologien der Beleuchtungsindustrie kombiniert werden.

Mit dem Angebot seines Produktes hält Exenia einige Grundprinzipien fest:

• Respekt für die Erwartungen aller interessierten Parteien;

• Festigung des Vertrauens mit dem Kunden und Steigerung der Zufriedenheit;

• Stärkung der Beziehungen zu allen Lieferanten;

• Verbesserte Synergien mit dem Mutterhaus.

Um die Grundsätze umzusetzen, legt Exenia die Leitlinien für die Festlegung und Umsetzung der Qualitätsziele vor, die allen Beteiligten mitgeteilt werden sollen, deren Elemente nachstehend beschrieben werden:

• Definition, Anwendung und Aufrechterhaltung eines Qualitätsmanagementsystems gemäß den Anforderungen der UNI EN ISO 9001: 2015;

• Planen Sie Geschäftsprozesse basierend auf internen und externen Kontextfaktoren, den Erwartungen der Stakeholder und den damit verbundenen Qualitätsrisiken, immer im Einklang mit den Erwartungen der Kunden und Interessengruppen.

• Einhaltung von Aufträgen, gesetzlichen Bestimmungen und vertraglichen Regelungen;

• Gewährleistung einer angemessenen Information und Schulung der Humanressourcen zu Qualitätsfragen im Zusammenhang mit den durchgeführten Aktivitäten sowie der Kommunikation und dem Verständnis der Grundsätze der Unternehmenspolitik

• Produktentwicklung und Verfügbarkeit von Rohstoffen, die die Bedürfnisse und Erwartungen ihrer Kunden in Bezug auf Qualität erfüllen

• Implementierung geeigneter Systeme zur Überwachung der Produktqualität und der organisatorischen Qualitätsleistung

• Kommunikation mit den Mitarbeitern und Verbreitung unter den Stakeholdern der Qualitätspolitik des Unternehmens

• Förderung der kontinuierlichen Verbesserung des Qualitätsmanagementsystems

• Förderung der Beteiligung und Konsultation der Interessengruppen, um eine wirksame und effiziente Umsetzung des Qualitätsmanagementsystems sicherzustellen;

• Förderung der Geschäftsentwicklung unter Wahrung der Qualität

• Auswahl von Lieferanten auf der Grundlage objektiver Bewertungen von Qualität, Preis, Fähigkeit zur Bereitstellung und Bereitstellung geeigneter Dienstleistungen.

Die in der Richtlinie festgelegten Verpflichtungen spiegeln sich in den Qualitätsverbesserungszielen wider, die Exenia jedes Jahr genehmigt, indem alle erforderlichen Ressourcen für die Erreichung und Durchführung einer Überwachungstätigkeit bereitgestellt werden.

Die Organisation ist verpflichtet, die Einhaltung dieser Verpflichtungen durch geplante Prüfungszyklen, die Überprüfung der Ziele und Zwecke, die jährliche Überprüfung dieser Politik und in jedem Fall die Einhaltung dieser Verpflichtungen fortlaufend zu überwachen. Denn, wann immer möglich, machen Anforderungen es notwendig.

Das Management verpflichtet sich, seine Richtlinien an alle Stakeholder weiterzugeben und seine Mitarbeiter zu schulen, auszubilden und zu befähigen, sicherzustellen, dass die Geschäftsprozesse angemessen verwaltet werden, um bessere Ergebnisse zu erzielen.